Wie man ein japanisches Schlafzimmer gestaltet

Die Planung des Schlafzimmers kann ein bisschen schwierig sein, vor allem wenn Sie Ihre Dekorationen nach einem bestimmten Thema gestalten. Tatsächlich werden Sie bereits aufgefordert, ein passendes Thema zu wählen. Populäre Trends legen nahe, dass Menschen Themen folgen, die von verschiedenen Weltkulturen inspiriert sind, und ihrer Architektur und ihrer Tradition ähneln. Auf der Suche nach dem Trendesten? Wir würden sagen: Ein japanisches Schlafzimmer!

Japanische Schlafzimmerdesign-Ideen sollen dem japanischen Lebensstil ähneln und sind daher reich an spezifischen Mustern und ungewöhnlichen Objekten. Zunächst einmal versuchen die Japaner, die Natur in ihr Zuhause zu bringen, was bedeutet, dass Sie natürliche Materialien, matte Farbschemata und vereinfachte Layouts benötigen.

Das japanische Geheimnis ist Funktionalität. und was in ihrem Design luxuriös zu sein scheint, ist tatsächlich ein sauberer Energiefluss.

Wie gestaltet man ein japanisches Schlafzimmer? Hier einige einfache Zen-Tricks, die Sie dorthin bringen können:

Neutrale Wände

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom6-1-784x1024 So entwerfen Sie ein japanisches Schlafzimmer

Bildquelle: Laidlaw Schultz Architekten

Denken Sie auch an die japanischen Filme, die Sie gesehen haben. Waren erdige Töne nicht absolut dominant? Genau das sollten Sie mit Ihren Schlafzimmerwänden machen: Beschränken Sie die Palette auf Creme, Beige, Braun und Schwarz.

Wie bereits erwähnt, verehrt japanisches Design die Einfachheit. Es bedeutet, dass Sie keine lauten Hintergrundbilder oder eingängigen Bilder verwenden sollen. Ein kleiner Aufkleber mit Blumenmotiv (idealerweise Kirschblüten oder Bonsai) reicht völlig aus, um die Monotonie zu brechen.

Spezifische Möbel

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom1 Wie man ein japanisches Schlafzimmer gestaltet

Bildquelle: Internationale Sonderanfertigungen

Wenn Sie sich für die Option "Japanisches Schlafzimmer" entschieden haben, vergessen Sie jede Einrichtungsregel, die Sie bisher eingehalten haben. Die japanische Kultur bevorzugt Möbel, die nahe an den Fußböden liegen; ideal positioniert in der raummitte. Das bedeutet, dass Sie ein niedriges Bett benötigen. oder sogar eine Futonmatratze lag direkt auf dem Boden.

Neben dem Bett benötigen Sie die obligatorische Bambuskommode. Beim Einrichten ist zu beachten, dass die Grenzen eingehalten werden: Jedes andere als das absolut notwendige Stück wird das perfekt ausgeführte Thema durcheinanderbringen.

Außerdem geht es groß! Nicht ersparen und nur hochwertige Artikel auswählen. Auf dem japanischen Möbelmarkt ist der Unterschied zwischen teuer und billig offensichtlich. und Sie brauchen sicherlich kein Schlafzimmer aus zweiter Hand.

Kontrast

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom7-821x1024 So entwerfen Sie ein japanisches Schlafzimmer

Bildquelle: Eingearbeitet

Erinnern Sie sich an Yin und Yang? So funktionieren japanische Farben! Sie benötigen einen starken und offensichtlichen Kontrast, um das richtige Gefühl zu erhalten. Zum Beispiel sehen helle Wände perfekt mit dunklen Möbeln aus; oder zumindest kontrastierende Bettwäsche. Denken Sie daran, dass die Farbanwendung auf zwei Objekte / Objektgruppen beschränkt ist. und alles andere muss neutral bleiben. Wie bereits erwähnt, sind die bevorzugten Töne Beige, Creme, Braun und Schwarz.

Sorgfältig berechnete Layouts

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom8 Wie man ein japanisches Schlafzimmer gestaltet

Bildquelle: IMI Design, LLC

Während die Europäer eine Ecke für ihre Betten wählen, neigen die Japaner dazu, ihre Möbel in der Mitte zu positionieren. Nichts im japanischen Stil ist zufällig - sie berechnen jedes kleinste Detail!

Natürliches Licht

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom9 Wie man ein japanisches Schlafzimmer gestaltet

Bildquelle: Narita Architects

Ein Schlafzimmer kann nicht als japanisch bezeichnet werden, wenn es nicht vollständig in Tageslicht getaucht ist. Häuser im Zen-Stil lieben Sonnenlicht, weshalb ihre Fenster groß sind. und ihre Vorhänge sind weit geöffnet (oder fehlen). Der Grund, Sonnenlicht zu befürworten, ist die Notwendigkeit, den Raum so freundlich und einladend wie möglich zu gestalten.

Falls Sie diese Regel nicht einhalten können, empfehlen wir die Verwendung künstlicher Beleuchtungsquellen (Nachttischlampen, Pendelleuchten, Kerzen usw.). und so zu arrangieren, dass jede Ecke richtig erleuchtet wird.

Während der minimalistische westliche Trend uns lehrt, unnötige Gegenstände zu vermeiden, fordert Zen uns auf, Beleuchtungskörper zu installieren, selbst wenn wir sie nicht wirklich benötigen. Die typischste Wahl, die wir vorschlagen könnten, sind Papierlaternen und Lampen auf Holzbasis.

Tatami-Böden

Eine der grundlegenden Gestaltungsregeln in der japanischen Kultur besteht darin, die Fußböden abzudecken. Wählen Sie für ein wirklich japanisches Schlafzimmer eine Tatami-Matte.

Für diejenigen, die noch nie von Tatami gehört haben, handelt es sich um ein traditionelles Material, das durch die Verarbeitung von Reisstroh gewonnen wird. Der Grund, warum es so beliebt ist, ist, dass es auch für nackte Füße weich und bequem ist. Sie können entweder ein größeres Stück an Wand kaufen. oder niedliche Matten für das Bett oder den Sitzbereich.

Bio-Stoffe

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom5 Wie man ein japanisches Schlafzimmer gestaltet

Bildquelle: Arch-Interiors Design Group, Inc.

Ein japanisches Schlafzimmer sollte nicht nur japanisch aussehen - es sollte sich japanisch anfühlen! Um dies zu erreichen, wählen Sie organische Materialien wie Seide, Leinen und Baumwolle. Wählen Sie außerdem helle Farben (oder sogar ungebleichte Stoffe) aus. oder der Akzent dunkelblau, typisch für Schlafzimmer im Zen-Stil.

Die Bettwäsche sollte auch neutral bleiben, idealerweise mit bescheidenen und natürlichen Dekorationen (Zweig, Gras oder einzelne Blume). Mit einem dekorativen Kissen können Sie Ihren Durst nach Farbe gut stillen (wir empfehlen japanische Stickerei).

Minimales Zubehör

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom4 Ein japanisches Schlafzimmer entwerfen

Bildquelle: Balodemas Architekten

Ihr neues, japanisch anmutendes Schlafzimmer ist nicht der richtige Ort, um Figurenstapel oder teure Kunstwerke auszusetzen, selbst wenn diese direkt aus Japan stammen. Ihr Stil erfordert, dass Sie den Zugriff auf das Zubehör minimal halten. und Akzentartikel mit besonderer Sorgfalt auswählen und arrangieren. Wählen Sie daher die besten Stücke Ihrer umfangreichen Sammlungen aus. oder ein einzelnes hochwertiges Produkt, das von einem Handwerker erworben wurde.

Shoji-Bildschirme

Shoji-Bildschirme gehen so japanisch wie möglich. Wir sprechen über die berühmten Bambuspaneele, mit denen Teile des Raumes verdeckt und verdeckt werden. Japaner benutzen sie auch vor ihren Fenstern, um mehr Privatsphäre oder weniger Licht in ihrem Zimmer zu haben. Der eigentliche Zweck bleibt jedoch, den Raum zu begrenzen. und die Räume in Bereiche einzuteilen, die unterschiedlichen Zwecken dienen (Lagerung, Garderobe usw.).

Ein schwarzes Wort in einem schwarzen Rahmen

Klingelt eine Glocke, nicht wahr? Japaner machen ihre wichtigsten Dinge gerne sichtbar (auch im Fall des Schlafzimmers). Was typisch ist, ist die Wahl eines sinnvollen Wortes. es von Hand auf ein Stück Papier / Seide schreiben; um es in einen schwarzen Rahmen zu rahmen; und an die Wand hängen.

Es wird nicht erwartet, dass das Endergebnis (ein klassisches Schwarzweißbild) die Menschen beeindruckt - es ist nur für die Person wichtig und von Vorteil, die in diesem Raum schläft.

Schiebetüren

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom2 Ein japanisches Schlafzimmer entwerfen

Bildquelle: Moskow Linn Architekten

Es gibt fast kein japanisches Haus ohne Schiebetüren. Der Grund ist die Tendenz zu Luftigkeit und Geräumigkeit. Genau deshalb wäre Ihr Raum ohne diese Türen nicht komplett. Die ideale Wahl wäre ein Paar Holzrahmen mit Glasscheiben oder transparentem Papier.

Ausgewogene Texturen

How-To-Design-A-Japanese-Bedroom3 Ein japanisches Schlafzimmer entwerfen

Bildquelle: Webb & Brown-Neaves

Wie Sie selbst gesehen haben, setzt das asiatische Innendesign ganz auf das Gleichgewicht. Designer wählen Materialien sorgfältig aus; und sie mischen Texturen nur, wenn diese kompatibel sind. Dank ihrer erstaunlichen Fähigkeiten machen sie immer wieder Texturen sichtbar. entweder durch spezielle Farben oder geeignete Beleuchtung.

Eine echte japanische Atmosphäre zu erreichen, wird eine große Leistung sein. Erstens, weil Schlafzimmer dadurch friedlich und entspannt wirken. und zweitens, weil es eine äußerst seltene Wahl ist, die die Menschen immer amüsiert.

Die Funktionalität dieses Stils zieht immer mehr Menschen dazu an, ihn in die Innenraumplanung einzuführen. Es ist vollkommen verständlich: Es gibt keinen Ersatz für die ideale japanische Umgebung, die traditionellen Frieden und zeitgenössische Aufregung vereint!

Loading ..

Recent Posts

Loading ..